Home / Orthopädie Fachpersonen / AMIC arthroskopische Instrumente

AMIC® arthroskopische Instrumente

Einfach | Standardisiert | Präzise

Die arthroskopischen AMIC® Instrumente

ermöglichen das präzise und effiziente Einbringen der Chondro-Gide® Membran in Läsionen der medialen und lateralen Femurkondyle von einer Grösse bis 2.5 cm2

Vorteile:

  • Vertikale Knorpelschulter dank kalibrierter Knorpelstanze
  • Standardisierte Knochenmarkstimulation nach Wahl
  • Passgenaue Membran zur Stabilisierung des Koagulates
  • Einfaches Einbringen und Fixieren der Geistlich Chondro-Gide® Membran
  • Zusätzliche Biologisierung möglich (Minced Cartilage, PRP,…)

Die arthroskopische Technik ist aufgrund geringerer Morbidität und kürzerer Rehabilitation der bevorzugte Zugang vieler Knorpelchirurgen bei kleineren und mittelgrossen Knorpeldefekten.1 

Die arthroskopische Technik für die AMIC® Chondro-Gide® am Kniegelenk mit überlappenden Patches wurde bereits 2012 von Piontek beschrieben.2

 

Referenzen:

  1. Orth P.l et al: Microfracture for cartilage repair in the knee: a systematic review of the contemporary literature. KSSTA, 2019. Clinical Study
  2. Piontek T. et al: All-arthroscopic AMIC procedure for repair of cartilage defects of the knee. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc. 2012;20(5). Clinical Study

OP-Technik in 7 Schritten

Design- & Evaluationsteam
DESIGN KONZEPT
Prof. hc. PD Dr. med. Matthias Steinwachs, Zürich
DESIGN TEAM
Prof. Dr. med. Justus Gille, Hamburg
DESIGN TEAM
Prof. Dr. med. Christian Lüring, Dortmund
EVALUATIONS TEAM
Dr. med. Martin Volz, Ravensburg
EVALUATIONS TEAM
PD Dr. med. Sven Scheffler, Berlin
Weitere Informationen finden Sie hier
AMIC® Chondro-Gide® im Knie - Operationstechnik Arthroskopische Instrumente
Die arthroskopischen AMIC® Instrumente
Steven Kramer

International Product Manager Sports Medicine