Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Die Patientenimplantationskarte

Die Patientenimplantationskarte Card (PIK) informiert Patienten über implantierbare Produkte, die sie erhalten haben.

Das Aushändigen einer PIK an Patienten ist in der Europäischen Union gemäß der Medizinprodukteverordnung vorgeschrieben.

Die PIK wird vom medizinischen Fachpersonal ausgefüllt und dem Patienten ausgehändigt

Die PIK enthält den Namen des Patienten, den Namen und die Adresse des Behandlers, das Datum der Behandlung, das verwendete Material, den Namen und die Adresse des Herstellers und den Data-Matrix-Code.

Die PIK enthält eine URL, unter der die Patienten weitere Informationen des Herstellers finden können.

Bitte folgen Sie den Anweisungen im folgenden Video.

 

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter requestgeistlich.ch.