Geistlich Fibro-Gide®

Geistlich Fibro-Gide® ist eine resorbierbare, volumenstabile Kollagenmatrix porcinen Ursprungs und wurde speziell für die Weichgeweberegeneration entwickelt.1,4,10 Die Kollagenmatrix besteht aus rekonstituiertem Kollagen und wurde schonend chemisch quervernetzt, um die Volumenstabilität des Produktes zu verbessern. Gleichzeitig behält die Matrix jedoch ihre gute Biokompatibilität.1-3,4-10. Das poröse Netzwerk der Matrix fördert und unterstützt die Angiogenese, die Neubildung von Bindegewebe und bietet Stabilität des Kollagennetzwerks bei gedeckter Einheilung.2,3 In‑vivo‑Tierstudien haben eine gute Integration von Geistlich Fibro‑Gide® in das umgebende Weichgewebe unter Beibehaltung der Stabilität gezeigt.4

 

Geistlich Fibro-Gide® stellt die Alternative zu autologen Bindegewebetransplantaten (BGT) dar, die aktuell als der Goldstandard in der regenerativen Weichgewebschirurgie gelten.3,5,6 Bei der Anwendung von Geistlich Fibro-Gide® wird eine zusätzliche Entnahmestelle vermieden und damit die Patientenmorbidität reduziert.3,7-8

 

Durch die Natur inspiriert, von Geistlich entwickelt

Mit der Kollagenexpertise von Geistlich konnte ein maßgeschneidertes Produkt entwickelt werden, das genau die klinischen Anforderungen trifft und neue Therapielösungen für die orale Weichgeweberegeneration bietet. Mehr als 1000 Prototypen wurden dazu entwickelt und getestet, um ein Produkt wie Geistlich Fibro-Gide® zu erhalten.10

 

 

Referenzen

  1. Mathes SH. Et al. Biotechnol Bioeng. 2010 Dec 15;107(6):1029-39. (präklinische Studie). 
  2. Thoma DS. et al. Clin Oral Implants Res. 2015 Mar; 26(3): 263–70. (präklinische Studie)
  3. Thoma DS. et al. J Clin Periodontol. 2016 Oct; 43(10): 874–85.(klinische Studie)
  4. Thoma DS. et al. Clin Oral Implants Res. 2012 Dec; 23(12): 1333–9. (präklinische Studie)
  5. Thoma DS. et al. Clin Oral Implants Res. 2009 Sep; 20 Suppl 4: 146–65. (übersicht auf der Grundlage klinischer Studien)
  6. Thoma DS. et al. J Clin Periodontol. 2014 Apr; 41 Suppl 15: S77–91.(übersicht auf der Grundlage klinischer Studien)
  7. Del Pizzo M. et al. J Clin Periodontol. 2002 Sep; 29(9): 848–54.(klinische Studie)
  8. Soileau KM. & Brannon RB. J Periodontol. 2006 Jul; 77(7): 1267–73. (klinische Studie)
  9. Zeltner M. et al. J Clin Periodontol. 2017 Apr; 44(4): 446–453.(klinische Studie)
  10. Data on file. Geistlich Pharma AG, Wolhusen, Switzerland.
Verena Vermeulen
Senior Scientific Communication Manager