Unser Kompass ist auf Qualität eingestellt

Geistlich Pharma legt höchsten Wert auf die Qualität ihrer Produkte, deren klinische Wirksamkeit hieb- und stichfest belegt sein muss. Neuentwicklungen werden so lange getestet, bis sie voll und ganz dem hohen Anspruch des Unternehmens an Schweizer Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit gerecht werden. Zusätzlich nehmen externe Behörden und Stellen wie die U.S. Food and Drug Administration (FDA) oder der TÜV rund fünfmal jährlich Inspektionen vor und stützen das Streben nach Qualität bei Geistlich.

 

Geistlich setzt sich mit rund 30 jährlichen internen Qualitätsaudits für die eigenen hohen Qualitätsansprüche ein. Wer Rohmaterialien und Komponenten an die Firma liefert, wird regelmässig durch Geistlich geprüft: Rund 15 Lieferantenaudits führt Geistlich jährlich aus. Qualitätsbewusstsein nach Art des Unternehmens erzielt Geistlich weiter mit internen sowie externen Schulungen: Aktuell absolviert jeder Mitarbeitende am Hauptsitz durchschnittlich 20-mal jährlich eine Schulung. Darüber hinaus werden Hunderte Anwender geschult. Vom Rohmaterial über Zwischen- bis hin zum fertigen Produkt kontrollieren, testen und prüfen die Mitarbeitenden an je über 20 Punkten entlang der Produktion die Knochenersatzmaterialien und Membranen/Matrizen. Daraus resultieren verlässliche und wirksame Lösungen in Schweizer Qualität.  

«Wir glauben an 'Swiss made' und bedienen damit den Weltmarkt.»
Patrick Häuptli, Director Quality Assurance

 

Wie stellen Sie sicher, dass Qualität bei Geistlich als Grundhaltung gelebt wird?

Diese tägliche Arbeit nehmen wir wahr, indem wir mit den Teams an Projekten mitarbeiten. So fliesst der Qualitätsgedanke direkt an der Quelle mit ein. Ein zweiter Aspekt sind Schulungen & Trainings in Form unserer sogenannten SOPs, also der «Standard Operating Procedures». Da wird einem bei Eintritt in die Geistlich Pharma und darüber hinaus der Grundgedanke von Qualitätssicherung vermittelt. Es liegt uns am Herzen, dass wir allen Mitarbeitenden diesen Hintergrund und das Qualitätsbewusstsein zu Medizinprodukten vermitteln. Unser Kompass ist auf Qualität eingestellt.

Wie spürt der Kunde das Qualitätsbewusstsein von Geistlich?

Die Wissenschaft spielt in der Wahrnehmung eine tragende Rolle. Der allzeit wissenschaftliche Ansatz von Geistlich bietet aus meiner Sicht einen grossen Zusatznutzen für Ärztinnen und Ärzte. Wissenschaft liegt in unseren Genen, ist in unserem Handeln für die Kunden, deren Patientinnen und Patienten immer spürbar. Auch unsere Tochtergesellschaften sind über ISO 9000 vollumfänglich in das umfassende Qualitätssicherungs-System eingebunden. Wir glauben an «Swiss made» und bedienen damit den Weltmarkt.

 

  

Dr. Mirjam Kessler
Director Corporate Communications