News

07. Oktober 2019

Gemeinsamer Aufbruch in eine neue Ära

Seit Juni 2019 ist Geistlich Pharma mit eigener Präsenz in Japan vertreten. Neben fachlicher Beratung in der Regeneration stehen hochwertige Bildungsangebote im Zentrum der Aktivitäten. Ende September stiessen Partner und Kunden mit Geistlich in Fukuoka/JP auf eine neue Ära an.

Geistlichs General Manager in Japan, Hirofumi Fujita begrüsste die Anwesenden und brachte seine Freude über den erfolgreichen Launch von Geistlich Pharma Japan zum Ausdruck. Mit im Gepäck hatte er eine ganze Palette von Engagements. «Unsere hiesigen Kunden dürfen Bildungsangebote wie Schulungen, Workshops, Vorlesungen und mehr erwarten", sagt er dazu.  

Seit 30 Jahren ein Pionier

Zu Ehren der japanischen Gäste war Dr. Matthias Dunkel, Chief Operating Officer von Geistlich, aus dem Schweizer Hauptsitz angereist. Er unterstrich, dass er sich auf die Zusammenarbeit auf dem japanischen Markt freue. Geistlich hat sich vor über 30 Jahren an die Spitze der regenerativen Zahnmedizin gesetzt und expandiert seither stetig. Eine Schlüsselzahl von Geistlich lag ihm insbesondere am Herzen: «Ganze 1'000 wissenschaftliche Publikationen belegen die Sicherheit sowie Wirksamkeit der Biomaterialien aus dem Hause Geistlich», führte er aus.

Die Zukunft hat begonnen

Bereits im Oktober 2019 steht ein Angebot ins Haus: Ein Workshop unter internationaler Leitung zum Thema «Soft tissue management bei der Anwendung von Geistlich Bio-Oss® und Geistlich Bio-Gide®». Für die japanische Dental-Gemeinschaft eröffnet sich durch das Netzwerk von Geistlich die Chance, international noch besser wahrgenommen zu werden. Weiter auf der Agenda stehen die Einführung von Produkten für bestehende, aber auch für neue Therapiegebiete, so unter anderen den Knochenaufbau sowie das Weichgewebe-Management. Der Startschuss ist erfolgt, ab heute stellen sich Geistlich und ihre Partner in den Dienst der japanischen Kundschaft und brechen gemeinsam in eine neue Ära auf.   

> Zurück zur Übersicht