Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Knorpelregeneration

Knorpel ist ein starkes, elastisches Gewebe, das die Knochenoberflächen in Gelenken überzieht. Es dient als Dämpfung und ermöglicht ein fast reibungsfreies Gleiten der Gelenkflächen zwischen den Knochen. Im Gegensatz zu Haut- oder Muskelgewebe besitzt Knorpel keine Blutgefässe oder Nerven und hat entsprechend nur eine sehr geringe Fähigkeit zur Selbstheilung. Unbehandelte Knorpelschäden können sich mit der Zeit vergrössern und zu einer Arthrose führen.

Die Gründe für Knorpelschäden

Knorpelschäden können durch Unfälle, Fehlstellungen, eine Instabilität im Gelenk oder auch durch Abnutzungserscheinungen über die Jahre entstehen. Während kleinere Knorpelverletzungen in wenigen Wochen oder Monaten abheilen können, ist bei grösseren Schäden oft eine Operation nötig.

Die Behandlung

Wie ein Knorpelschaden behandelt wird, hängt von vielen Faktoren ab. Eine Rolle spielen beispielsweise die Grösse und Position des Defekts, Ihr biologisches Alter, Ihr allgemeiner Gesundheitszustand und Ihr Aktivitätslevel. Ziel jeder Behandlung ist es, den Knorpel zu reparieren, Schmerzen zu lindern, die Gelenkfunktion wiederherzustellen und eine Verschlimmerung des Knorpelschadens zu verhindern.

 

Dr. Sanja Saftic
International Product Manager