Geistlich TauroSept®

Halten Sie sich an die für die verschiedenen Katheter empfohlenen Anweisungen des jeweiligen Herstellers. Für jeden Kathetertyp werden entsprechende Kathetervolumen angegeben, die streng eingehalten werden müssen. Spülen Sie den Katheter mit 10 ml steriler physiologischer Kochsalzlösung, bevor sie Geistlich TauroSept® instillieren. Unter Beachtung der geltenden Hygienerichtlinien entnehmen Sie das gewünschte Geistlich TauroSept® Volumen mit einer Spritze aus dem Glasfläschchen und füllen Sie das Katheter-Lumen vollständig mit Geistlich TauroSept®. Lassen Sie Geistlich TauroSept® mindestens 30 Minuten oder bis zum nächsten Gebrauch im Katheter wirken. Aspirieren Sie Geistlich TauroSept® und entsorgen Sie die Flüssigkeit fachgerecht, bevor Sie den Katheter das nächste Mal verwenden.

Vorsichtsmassnahmen

Geistlich TauroSept® darf nicht systemisch injiziert werden. Geistlich TauroSept® muss in das Kathetersystem instilliert werden wie in der Gebrauchsanleitung des Katheterherstellers angegeben. Fehler bei der Einhaltung der Gebrauchsanleitung können zu unbeabsichtigter systemischer Injektion von Geistlich TauroSept® führen. Geistlich TauroSept® sollte bei Patienten mit bekannter allergischer Prädisposition mit Vorsicht gehandhabt werden. Geistlich TauroSept® darf wegen der Oxidation zu Ameisensäure nicht mit oxidierenden Substanzen wie Dakin'sche Lösung (Natriumhypochlorit), Jod-PVP oder Wasserstoffperoxid gemischt werden. Die normale Hautdesinfektion ist von dieser Einschränkung nicht betroffen. Geistlich TauroSept® ist zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Das bedeutet, dass eine Einzelmenge der Lösung nur einmal instilliert werden kann und ein aspirierter Rückstand fachgerecht entsorgt werden muss. Geistlich TauroSept® darf nicht angewendet werden, wenn die Verschlusskappe des Vials aufgebrochen wurde. Geistlich TauroSept® darf nicht im Kühlschrank gelagert werden.

Lagerung

Geistlich TauroSept® sollte bei Temperaturen zwischen 15 und 30° C horizontal gelagert werden. Geistlich TauroSept® darf nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Jede Einzelmenge ist nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Nicht benötigte Mengen der Lösung und aspirierte Rückstände aus dem System sind unter Beachtung der jeweiligen Richtlinien der Institution zu entsorgen. Dauer der Haltbarkeit: 4 Jahre für ungeöffnete Vials.