Home / Orthopädie Patienten / Knorpelregeneration

Knorpelregeneration

Knorpel ist ein starkes, elastisches Gewebe, das die Knochenoberflächen in Gelenken überzieht. Es dient als Dämpfung und ermöglicht ein fast reibungsfreies Gleiten der Gelenkflächen zwischen den Knochen. Im Gegensatz zu Haut- oder Muskelgewebe besitzt Knorpel keine Blutgefässe oder Nerven und hat entsprechend nur eine sehr geringe Fähigkeit zur Selbstheilung. Unbehandelte Knorpelschäden können sich mit der Zeit vergrössern und zu einer Arthrose führen.

Die Gründe für Knorpelschäden

Knorpelschäden können durch Unfälle, Fehlstellungen, eine Instabilität im Gelenk oder auch durch Abnutzungserscheinungen über die Jahre entstehen. Während kleinere Knorpelverletzungen in wenigen Wochen oder Monaten abheilen können, ist bei grösseren Schäden oft eine Operation nötig.

Die Behandlung

Wie ein Knorpelschaden behandelt wird, hängt von vielen Faktoren ab. Eine Rolle spielen beispielsweise die Grösse und Position des Defekts, Ihr biologisches Alter, Ihr allgemeiner Gesundheitszustand und Ihr Aktivitätslevel. Ziel jeder Behandlung ist es, den Knorpel zu reparieren, Schmerzen zu lindern, die Gelenkfunktion wiederherzustellen und eine Verschlimmerung des Knorpelschadens zu verhindern.

Dr. Sanja Saftic

International Marketing Manager