Weichgeweberegeneration

In der Parodontologie sowie in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie spielt die Weichgeweberegeneration eine immer wichtigere Rolle. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Weichgewebevolumen und -qualität nicht nur für die Ästhetik eine Rolle spielen, sondern auch für die Mundgesundheit wichtig sind.1,2

Goldstandard für die Weichgeweberegeneration sind freie Schleimhaut- und Bindegewebetransplantate. Die Entnahme dieser Transplantate, meist aus dem Gaumen, ist jedoch schmerzhaft, technisch anspruchsvoll, zeitaufwendig und kann zu Komplikationen wie Blutungen, Schwellungen und gelegentlich auch Taubheitsgefühl oder Infektionen führen.3-6

Die Geistlich Produktlinie für die Weichgeweberegeneration – Geistlich Fibro-Gide®, Geistlich Mucograft® und Geistlich Mucograft® Seal – bietet viele Vorteile gegenüber autologen Transplantaten:

  • Keine Spenderstelle bedeutet weniger Schmerzen7,8, Morbidität3 und eine kürzere Operationsdauer7,8,9.
  • Die Textur und Farbe des regenerierten Gewebes entsprechen dem umgebenden nativen Gewebe.5,6

Die drei Kollagenmatrices von Geistlich sind für verschiedene Anwendungen optimiert.

Geistlich Fibro-Gide® wird bei gedeckter Einheilung empfohlen.

  • zur Verdickung des Weichgewebes um Zähne und Implantate und unter Brückengliedern.
  • zur Deckung von Rezessionsdefekten

Geistlich Mucograft® wird bei offener Einheilung empfohlen.

  • zur Gewinnung von keratinisiertem Gewebe um Zähne oder Implantate herum
  • zur Deckung von Rezessionsdefekten

Geistlich Mucograft® Seal wird bei offener Einheilung empfohlen.

  • zur Deckung von Extraktionsalveolen bei einer Ridge Preservation

  

Referenzen:

  1. Giannobile WV, et al.: Clin Oral Implants Res 2018; 29 Suppl 15: 7-10. (Konsensusreport)
  2. Perrussolo J, et al.: Clin Oral Implants Res 2018 Oct 22 [Epub ahead of print]. (klinische Studie)
  3. Griffin TJ, et al.: J Periodontol 2006; 77: 2070-79. (klinische Studie)
  4. Soileau KM, et al.: J Periodontol 2006; 77: 1267-73. (klinische Studie)
  5. Zucchelli G, et al.: J Clin Periodontol 2010; 37: 728-38. (klinische Studie)
  6. Cairo F, et al.: J Clin Periodontol 2012; 39: 760-68. (klinische Studie)
  7. Sanz M, et al.: J Clin Periodontol 2009; 36(10): 868-76. (klinische Studie)
  8. Geistlich Mucograft® Seal Advisory Board Meeting Report, 2013. Data on file, Geistlich Pharma AG, Wolhusen, Switzerland.
  9. Lorenzo R, et al.: Clin Oral Impl Res 2012; 23(3): 316-24. (klinische Studie)
Verena Vermeulen
Senior Scientific Communication Manager