Verbreiterung des keratinisierten Gewebes

Das Band aus keratinisiertem Gewebe um Zähne und Implantate herum gilt als wichtig für die Erhaltung von Funktionalität und Ästhetik. Es ermöglicht den Patienten eine gute Mundhygiene ohne Irritationen oder Unannehmlichkeiten.1,2

Die Breite der keratinisierten Mukosa um ein Implantat herum kann auch das Risiko einer Periimplantitis beeinflussen3, wobei dieses Thema nach wie vor kontrovers diskutiert wird.4

Autologe Weichgewebetransplantate, z.B. freie Schleimhaut- oder Bindegewebetransplantate, haben sich bei der Schaffung von zusätzlichem keratinisiertem Gewebe um Zähne und Implantate herum bewährt.5 Die Entnahme dieser Transplantate, meist aus dem Gaumen, ist jedoch schmerzhaft, technisch anspruchsvoll, zeitaufwendig und kann zu Komplikationen wie Blutungen, Schmerzen, Schwellungen und gelegentlich auch Taubheitsgefühl oder Infektionen führen.6-9

Mehrere Studien haben sehr gute Ergebnisse mit Geistlich Mucograft® gezeigt. Die Kollagenmatrix bildet die gleiche Menge an keratinisiertem Gewebe wie Bindegewebstransplantate10 oder freie Schleimhauttransplantate5,11. Im Vergleich zu autologen Transplantaten erzeugt die Matrix eine bessere Farb- und Texturübereinstimmung mit dem umgebenden Gewebe, die langfristig stabil bleibt.12,13

  

Referenzen:

  1. Schrott AR, et al.: Clin Oral Implants Res 2009; 20(10): 1170-77. (klinische Studie)
  2. Chung DMT, et al.: J Periodontol 2006; 77(8): 1410-20. (klinische Studie)
  3. Schwarz F, et al.: J Periodontol 2018; 89 Suppl 1: S267-S290. (Review)
  4. Greenstein G, Cavallaro J: Compend Contin Educ Dent 2011; 32(8): 24-31. (Review)
  5. Thoma DS, et al.: Clin Oral Investig 2018; 22(5): 2111-19. (klinische Studie)
  6. Griffin TJ, et al.: J Periodontol 2006; 77: 2070-79. (klinische Studie)
  7. Soileau KM, et al.: J Periodontol 2006; 77: 1267-73. (klinische Studie)
  8. Zucchelli G, et al.: J Clin Periodontol 2010; 37: 728-38. (klinische Studie)
  9. Cairo F, et al.: J Clin Periodontol 2012; 39: 760-68. (klinische Studie)
  10. Lorenzo R, et al.: Clin Oral Implants Res. 2012; 23(3): 316-24. (klinische Studie)
  11. Nevins M, et al.: Int J Periodontics Restorative Dent 2011; 31(4): 367-73. (klinische Studie)
  12. Schmitt CM, et al.: J Periodontol 2013; 84: 914-23. (klinische Studie)
  13. Schmitt CM, et al.: Clin Oral Implants Res 2016; 27(11): e125-e133. (klinische Studie)
Verena Vermeulen
Senior Scientific Communication Manager