Regenerative Behandlung der Periimplantitis

Eine systematische Untersuchung regenerativer Massnahmen nach antiinfektiöser Behandlung ergab, dass Periimplantitis-Läsionen effektiv mit Knochenersatzmaterialien aufgefüllt werden können1. Geistlich Bio-Oss® bewirkt dabei eine stärkere radiologische Knochenfüllung als autogener Knochen2.

Wenn es notwendig ist, einen Periimplantitis-bedingten ossären Defekt zu regenerieren, führt Geistlich Bio-Oss® in Kombination mit einer Geistlich Bio-Gide® Membran zu einer deutlichen klinischen Verbesserung3.


Klinischer Fall: Chirurgische regenerative Behandlung eines periimplantären Knochendefekts mit einem günstigen Langzeitresultat.

 

Durch Periimplantitis verursachte Defekte können mit Geistlich Bio-Oss® Knochenersatzmaterial in Kombination mit einer Geistlich Bio-Gide® Membran korrigiert werden.

 

Referenzen:

  1.  Renvert S, et al., Clin Oral Implants Res 2012; 23 Suppl 6: 84-94 (Clincal study).
  2.  Aghazadeh A, et al., J Clin Periodontol 2012; 39(7): 666-73 (Clinical study).
  3.  Schwarz F, et al., J Clin Periodontol 2009; 36(9): 807-14 (Clinical study).
     
Verena Vermeulen
Senior Scientific Communication Manager