Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Ridge Preservation - Unkomplizierter Ansatz

Mit einer Ridge Preservation lassen sich nach einer Zahnextraktion über 90% des Knochenvolumens erhalten1. Dazu wird das Zahnfach nach gründlicher Reinigung mit dem Knochenersatzmaterial Geistlich Bio-Oss® Collagen gefüllt und mit der Kollagenmembran Geistlich Bio-Gide® abgedeckt. Die Anwendung ist einfach, wenig invasiv und für den Patienten mit wenig Schmerzen verbunden.

Ridge Preservation erhält die Kammkontur nach Zahnextraktion und bietet eine ausreichende Basis für die Insertion2 von Implantaten oder eine Ponticauflage bei einer Brückenversorgung3.

 

Referenzen:

1.  Cardaropoli D, et al.: Int J Periodontics Restorative Dent 2012; 32(4): 421-30 (clinical study).

2.  Cardaropoli D, et al. Int J Periodontics Restorative Dent. 2015 Sep-Oct;35(5):677-85 (clinical study).

3.  Schlee M, et al.: Eur J Oral Implantol 2009; 2(3): 209-17 (clinical study).

 

Verena Vermeulen
Group Lead Clinical Marketing