News

16. Februar 2017

Geistlich Pharma vermittelt Fachwissen am TecDay

Geistlich Pharma nahm als Referentin am TecDay der Kantonsschule Willisau (CH) teil. TecDays sind eine Initiative der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW). Geistlich Pharma unterstützt die SATW dabei, das Interesse an technisch-naturwissenschaftlichen Ausbildungen zu fördern.

Die Schweiz hat einen ausgeprägten Fachkräftemangel in den Berufen Technik und Informatik. Im Vergleich zum Ausland ergreifen weniger Frauen einen technischen Beruf. Erstmals 2007 getestet, wurden die TecDays seither an über 40 Gymnasien in allen Landesteilen erfolgreich durchgeführt. Geistlich Pharma unterstützt die SATW und somit die vom Bund lancierten Bestrebungen, bei den Jugendlichen das Interesse für Technik zu wecken.

Die Welt der Regeneration

Am TecDay stand das Modul von Geistlich Pharma unter dem Titel „Schmerzfreie Zukunft: Das Neueste von der Regenerativen Zahnmedizin“. Während zwei Stunden entführte das Unternehmen die Gymnasiasten in die Welt der Regeneration. Anhand des Behandlungsbedürfnisses Zahnfleischschwund erhielten sie Einblicke in die Forschung, Entwicklung, Registrierung, Produktion und Marketing bei Geistlich Pharma. Darüber hinaus machten die Gymnasiasten auch Bekanntschaft mit der Vielfalt akademischer Kompetenzen, die auf dem Weg von der Produktidee bis hin zur Applizierung beim Patienten gefragt sind. Als Praxisbezug betätigten sich die Schüler als Kieferchirurgen mit Nadel und Faden und übten den Einsatz einer volumenstabilen Collagen-Matrix an einer Aubergine.