News

24. April 2017

Geistlich Pharma mit ausgezeichnetem Ergebnis für das Jahr 2016

Die Geistlich Pharma AG erzielte 2016 ein ausgezeichnetes Ergebnis. Sämtliche Tochtergesellschaften und Regionen weisen ein positives Wachstum vor. Insgesamt resultiert ein zweistelliges Umsatzwachstum.

Die Weltmarktführerin in der regenerativen Zahnmedizin Geistlich Pharma hat den Frankenschock im 2015 gut verkraftet und blickt auf ein äusserst erfolgreiches 2016 zurück. So hat Geistlich Pharma ihre gesteckten Wachstumsziele im Berichtsjahr mehr als erfüllt und schliesst mit einem zweistelligen Umsatzwachstum ab. Auch die Leistungen in den einzelnen Business Units können sich sehen lassen. Zum Wachstum insbesondere beigetragen hat einmal mehr die Business Unit Biomaterials mit ihren weltweit führenden Produkten für die regenerative Zahnmedizin. Mit Blick auf die Regionen konnten insbesondere die europäischen Länder mehrheitlich klar zulegen. Die Wachstumspotenziale der Region Asien-Pazifik, nach wie vor angeführt von China sowie Nordamerika, zeigten weiterhin positive Entwicklungen. Mit der Produkteinführung von Geistlich Bio-Gide® Compressed hat Geistlich Pharma die Membranfamilie um ein weiteres Mitglied vergrössert. Die Business Unit Surgery hat das Vorjahresniveau zweistellig übertroffen, vor allem dank den Tochtergesellschaften Deutschland und Brasilien sowie den Distributoren der Märkte Türkei, Russland und Spanien. Die Business Unit Medical behauptet sich umsatzmässig knapp gegenüber dem Vorjahr. Geistlich TauroSept® sowie auch Kelosoft® entwickeln sich absatzmässig weiterhin zweistellig im Vergleich zum Vorjahreswert.

 

In der Rolle eines dynamischen Treibers

Die positive Entwicklung von Geistlich Pharma liest sich an der ausgebauten weltweiten Präsenz ab: Das Unternehmen gründete 2016 seine zehnte Tochtergesellschaft in Indien. Unter Anwesenheit des Schweizer Botschafters Dr. Andreas Baum fiel der Startschuss am 8. Oktober 2016 in Neu Delhi. Damit stösst der weltweit führende Anbieter in der regenerativen Zahnmedizin (Geistlich Biomaterials) in einen vielversprechenden Markt vor. Das Unternehmen ist überzeugt, dass die Zeichen auf dem indischen Dentalmarkt auf langfristiges Wachstum stehen und das Unternehmen in der Marktentwicklung auch in Indien die Rolle eines dynamischen Treibers wahrnehmen kann.

Die kontinuierlich wachsenden Absatzzahlen haben dazu geführt, dass Geistlich Pharma im Bereich der Reinraumproduktion ein neues Schichtmodell eingeführt hat. Seit November 2016 produziert das Unternehmen in einem klassischen Zweischichtmodell, um die langfristig benötigten Kapazitäten weiter auszubauen.

 

Erfolgreiches Jubiläumsjahr

Für den Dentalbereich der Geistlich Pharma geht mit 2016 ein ganz besonderes Jahr zu Ende. Mit 20 Jahren Geistlich Bio-Gide®, 30 Jahren Geistlich Bio-Oss® und 1000 Studien1 zu den Biomaterialien von Geistlich standen gleich drei Jubiläen auf dem Plan, die Geistlich Pharma und ihre Partner weltweit feierten. Die Geistlich Jubilee-Webinar World Tour mit fünf Live-Webinaren aus vier Kontinenten, eine Auszeichnung von 15 herausragenden Studien mit Geistlich Biomaterialien oder die Jubiläumswebsite, auf die mehr als 2000 Zahnärzte weltweit ihre Publikationen, Fälle und Grussworte mit Geistlich-Biomaterialien unter dem Motto „Sharing Success“ hochgeladen haben, sind rückblickend einige der vielen Highlights. Mit sechs Webinaren und der Microsite www.geistlich-key2success.com knüpft Geistlich Pharma an die Erfolge vom Vorjahr an. Das Portal bietet Zahnchirurgen die Möglichkeit, eigene Publikationen, klinische Fälle oder persönliche Kommentare hochzuladen, die für den Erfolg mit Geistlich Biomaterialien stehen.

 

1 Weitere Informationen: https://www.geistlich-pharma.com/de/ueber-uns/newsroom/dental-news/news-details/news/ein-besonderes-jahr-ein-besonderer-dank/