News

19. September 2013

Gute Langzeitresultate bei Implantationen mit membrangeschützter GBR

Forscher der Universität Zürich haben neue Ergebnisse einer Langzeitstudie über 12 bis 14 Jahre vorgestellt. Die Studie zeigt, dass Implantate, die gleichzeitig mit membrangeschützter Knochenregeneration (GBR) gesetzt wer-den, eine vergleichbar hohe Lebensrate aufweisen wie Implantate, die in ausreichenden Knochen gesetzt werden.

Die Autoren der Studie folgern daraus, dass die membrangeschützte Knochenregeneration bei Implantation für sichere und vorhersagbare Ergebnisse sorgt. Damit bestätigen erstmals Langzeitergebnisse über 12 bis 14 Jahre wissenschaftlich den Erfolg dieser Therapie.

Die Studie in Kürze
72 Patienten mit 265 Implantationsstellen waren ursprünglich in die Studie eingeschlossen worden. In den beiden Testgruppen wurde zeitgleich mit den Implantationen eine gesteuerte Knochenregeneration mit Geistlich Bio-Oss® und entweder einer Geistlich Bio-Gide® Membran (n = 112) oder einer Gore-Tex® Membran (n = 41) durchgeführt. Als Kontrollgruppe (n = 112) dienten diejenigen Fälle, in denen keine GBR bei der Implantation notwendig war. 12 bis 14 Jahre nach der Implantation erfolgten klinische und radiologische Untersuchungen. Die Ergebnisse von 58 Patienten flossen in diese Studie ein. Die kumulative Implantatüberlebensrate über 12.5 Jahre betrug 93.2%, ohne signifikante Unterschiede zwischen den drei Gruppen.

Die Studie ist hier einsehbar:
Clin Oral Implants Res. 2012 Jun 15. doi: 10.1111/j.1600-0501.2012.02522.x. [Epub ahead of print] Long-term outcome of implants placed with guided bone regeneration (GBR) using resorbable and non-resorbable membranes after 12-14 years.

Jung RE, Fenner N, Hämmerle CH, Zitzmann NU.

Zum Abstract:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22697628