News

16. März 2014

Geistlich am ITI World Symposium

Schon mal eine Extraktionsalveole mit einem Golfball „versiegelt“? Am Geistlich Stand auf dem ITI World Symposium in Genf gibt es die Gelegenheit – für alle, die sich dem Thema „Ridge Preservation“ einmal auf andere Art nähern wollen.

Etwa 5'000 Teilnehmer werden vom 24. bis 26. April am ITI World Symposium in Genf erwartet. Die Stadt lockt mit ihrer zentralen Lage in Europa und ihrem weltstädtischen Ambiente. Das wissenschaftliche Programm bietet Informationen zur digitalen Implantologie, zu biologischen und technischen Komplikationen und zur Ästhetik.

Am Geistlich Stand dreht sich alles um das neue Produkt Geistlich Mucograft® Seal. Passend dazu sind alle Teilnehmer eingeladen, die am Stand aufgebaute Extraktionsalveole durch Einlochen eines Golfballs zu „versiegeln“.

Als Platinsponsor organisiert Geistlich Biomaterials zudem im Corporate Forum am Vorkongresstag zwei Vorträge von hochkarätigen Experten:

-    Dr. Stephen Chen, Australien, spricht über den Kammerhalt nach Zahnextraktion. Er fokussiert darauf, wie man mit einer Ridge Preservation so vorhersagbare Ergebnisse wie möglich erzielt.
-    Prof. Daniel Buser, Schweiz, präsentiert ein Update zur GBR-Technologie. Dabei geht er vor allem darauf ein, wann Augmentation und Implantation gleichzeitig, wann zweizeitig erfolgen sollten.

Eine Gelegenheit, die niemand verpassen sollte!
Weitere Informationen unter: Kongresse.