News

30. Oktober 2014

Am Markt

Die EAO – der jährliche Kongress der Europäischen Vereinigung für Osseointegration – ist wichtig für die Branche. Mit rund 3‘000 Teilnehmenden findet er auch in Rom grossen Zuspruch und Anerkennung. Geistlich Pharma markiert eine hohe Präsenz.

In der Industrieausstellung präsentierte sich Geistlich mit einem veritablen Eyecatcher – einer galgenähnlichen Konstruktion. Darin trug eine knapp 10 mm2 grosse Geistlich Bio-Gide® das Gewicht der gut 250 Publikationen, die seit der Lancierung über das Produkt erschienen sind. Damit konnten sich die Besucher von der Reissfestigkeit der Kollagenmembran und ihrem stabilen wissenschaftlichen Fundament überzeugen. Weiter lud Geistlich am Kongress zu seinem eigenen Symposium ein. Und die Besucher strömten herbei. Mit rund 670 Teilnehmenden ist diese Veranstaltung offensichtlich gut aufgenommen und als attraktiv beurteilt worden, was unter anderem den Koryphäen Prof. Jan Lindhe sowie Dr. Dietmar Weng zu verdanken ist. Last but not least veranstaltete Geistlich vor Ort zwei praktische Hands-On-Workshops. Neben Dr. Dietmar Weng war es Dr. Merli, der seine Arbeitstechnik veranschaulichte und an die Workshop-Teilnehmer vermittelte. Mit je rund 20 Zahnärzten ging das intensive und vielfach gerühmte Programm über die Bühne. Wenig überraschend kamen die meisten Kongress-Besucher aus Italien; Japan und Frankreich belegten die weiteren zwei Plätze unter den «Top Drei»-Herkunftsländern.